ICH, MARQUIS DE SADE, CITOYEN!

Pünktlich zum 200. Todestag des berühmt-berüchtigten Marquis de Sade bringt kulturschlund die dramatische Produktion „ICH, MARQUIS DE SADE, CITOYEN!“ im ZENTRUM danziger50 auf die Bühne. Die Produktion, bestehend aus zwei Teilen und einem Kurzfilm, zeigt Sade als Homme de Lettres. In den Kerkern dreier Diktaturen wurde der Marquis zum Schriftsteller des Bösen.

Stefan Rutkowski

Stefan Rutkowski

Weiterlesen

Goethes Faust als One-Man-Show

Eine inszenierte Vorstellung für einen Schauspieler und ein Publikum

Faust1

Die Ein-Mann-Präsentation „Faust I“ etabliert im Umgang mit dramatischen Stoffen ein völlig neues Format. Die Zueignung, das Vorspiel auf dem Theater, der Prolog im Himmel und natürlich der Tragödie erster Teil werden vorgetragen, vorgelesen und gespielt. Dazu schlüpft Thilo Schwarz-Schlüßler in verschiedene Rollen in Goethes Drama. Im langen, schwarzen Mantel tritt der Autor und der alte Faust vor das Publikum, der junge Faust hingegen zeigt sich in einem hellen Leinenhemd. Weiterlesen

Dem “Klang der Worte” lauschen

Jochen Keth liest aus seinem Buch „Die Gemeinschaft der Traumhüter. Ein lyrisches Märchen.“

- Lesereihe “Klang der Worte” im ZENTRUM danziger50 –

Travemünde 4

Auf der Anhöhe der Kleinen Stadt steht ein uralter Kastanienbaum, dessen mystische Kraft kein Forscher bislang enträtseln konnte. Der dreizehnjährige Ferdinand und die zwölfjährige Hannah besuchen Großvater Simon und dessen Freundin Farfalla in eben dieser Stadt und erleben viele Abenteuer in und mit dem Kastanienbaum, den Baumbolden, Sophie, der Eule Artemis und dem Kater Gaston. Weiterlesen

ON TOUR: Mamsell Uebermuth im Gemeindesaal Moabit

Theatersommer danziger50_02

Foto: Stefan Greitzke

“Mamsell Uebermuth” geht auf Reisen.

Das Liebeskarussell dreht sich und wandelt auf den Pfaden der Irrungen und Wirrungen. Um Herz und Schmerz, Liebe und Triebe geht es in diesem witzigen Einakter im typischen Berliner Jargon, eingebettet in noch heute beliebte Melodien und Couplets aus dieser Zeit.

Das Schmalzstullen-Theater, das im Sommer den Hof des ZENTRUM danziger50 erfolgreich zum Hofgartentheater spielte, ist eingeladen zum Gastspiel in den Historischen Gemeindesaal Moabit, Putlitzstraße 13 in 10551 Berlin. (http://www.theater89.de/mamsell-uebermuth/) Am 10., 11. und 18. Oktober ist der dramatische Scherz um 19.30 Uhr zu genießen, am 19. Oktober um 16 Uhr als Familienvorstellung.

Karten unter: 311 611 90
Termine: 10., 11. und 18. Oktober um 19.30 Uhr, 19. Oktober um 16 Uhr

weitere Informationen unter: http://www.theater89.de/mamsell-uebermuth/